Medienmitteilungen – Neues aus dem Hause poenina

< zurück

Erfolgreiches Halbjahresresultat und Zusammenschluss mit Inretis

Die poenina Gruppe hat das erste Halbjahr 2018 mit einem guten Ergebnis abgeschlossen. Gleichzeitig mit dem Halbjahresresultat gibt Poenina den Zusammenschluss mit der Inretis Gruppe bekannt, die ebenfalls in den Bereichen Gebäudetechnik und Gebäudehülle tätig ist. Damit wird sich der Umsatz von Poenina in Zukunft fast verdoppeln. Für die Finanzierung plant Poenina eine Kapitalerhöhung voraussichtlich im vierten Quartal 2018.

Die poenina Gruppe hat das erste Halbjahr, wie erwartet und angekündigt, erfolgreich abgeschlossen: Das betriebliche Ergebnis ist im Vergleich zum Vorjahresresultat um 6.7% gestiegen, das Konzernergebnis um 8.2%. Die hohe Nachfrage im Bereich Gebäudetechnik und der hohe Arbeitsvorrat im Grossraum Zürich führten zu einem guten Auftragseingang. Zudem tragen die im August 2017 akquirierten Gesellschaften Albis Technik AG (85%) und ihre hundertprozentige Tochter, Elsener-Klima AG, zur Erhöhung der Ergebnisse bei. Im tendenziell leistungsstärkeren zweiten Halbjahr erwartet das Management nochmals eine leichte Verbesserung der Ergebnisse im operativen Geschäft. Ziel ist es, den Gewinn pro Aktie weiter zu steigern.

 

Kennzahl

30.06.18

30.06.17

Veränderung in %

Betriebsertrag

CHF 61.9 Mio.

CHF 55.2 Mio.

+12.1%

EBITDA

CHF 3.1 Mio.

CHF 2.9 Mio.

+7.5%

EBIT

CHF 2.9 Mio.

CHF 2.7 Mio.

+6.7%

Periodengewinn

CHF 2.2 Mio.

CHF 2.0 Mio.

+8.2%

Gewinn pro Aktie1

CHF 0.90

CHF 0.95

 

1 Die Aktienstückzahl wurde im Rahmen des Börsengangs im November 2017 auf 2.5 Mio. erhöht. Die Kennzahlen per 30. Juni 2017 wurden mit den effektiven 2.0 Mio. Aktien berechnet. Mit einer Berechnung von 2.5 Mio. Aktien hätte der Gewinn pro Aktie per 30. Juni 2017 CHF 0.76 betragen und wäre entsprechend im H1 2018 um 18.4% gestiegen.

 

Zusammenschluss mit Inretis

Inretis wurde 2005 gegründet und besteht aus der Inretis Holding AG, Chur, sowie der Inretis AG, Vaduz, mit total fünf operativen Tochtergesellschaften, Lauber IWISA AG, Willi Haustechnik AG, Scherrer Haustechnik AG, Ospelt Haustechnik AG und Spescha Haustechnik AG. Die Gesellschaften verfügen über Standorte in den Kantonen Graubünden, Schaffhausen und Wallis sowie in Liechtenstein. Inretis wird durch die vier Gründungspartner Luzius Willi, Thomas Kellenberger, Prof. Matthias Sulzer und Dr. Fritz Ospelt kontrolliert.

 

Im Geschäftsjahr 2017/2018, welches bis zum 31. März 2018 dauerte, erzielte Inretis einen Betriebsertrag von CHF 121.8 Mio., einen EBIT von CHF 5.8 Mio. (EBIT-Marge 4.8%) und einen Jahresgewinn von CHF 5 Mio. Total beschäftigte die Gruppe 567 Mitarbeitende (545 Vollzeitstellen).

 

Durch den Zusammenschluss mit Inretis kann der Betriebsertrag von Poenina auf Basis von Pro-forma-Zahlen fast verdoppelt werden. Das Management von Poenina erwartet, dass sich die EBIT-Marge von Inretis aufgrund von Synergien in wenigen Jahren steigern lässt. Poenina und Inretis stärken zusammen ihre Stellung als eine der führenden Anbieterinnen in den Bereichen Gebäudetechnik und Gebäudehülle in der Schweiz.

 

Im Rahmen des Zusammenschlusses werden sich die derzeitigen Inhaber von Inretis an Poenina beteiligen. Die Abgeltung des Kaufpreises von rund CHF 70 Mio. erfolgt durch neue Poenina Aktien und eine Barabgeltung. Des Weiteren soll Thomas Kellenberger als Vertreter der verkaufenden Inretis-Aktionäre an der kommenden ausserordentlichen Generalversammlung in den Verwaltungsrat von Poenina gewählt werden.

 

Jean Claude Bregy, CEO und Verwaltungsrat der poenina holding ag, kommentiert: „Dank dem partnerschaftlichen Zusammenschluss mit Inretis können wir unseren Betriebsertrag nahezu verdoppeln und unseren geografischen Fussabdruck in der Schweiz entscheidend vergrössern. Mit über 1000 Angestellten werden wir über eine solide Basis verfügen und Zuverlässigkeit und Kontinuität in unserer Branche sicherstellen. Solche Zusammenschlüsse sind das erklärte Ziel von Poenina und Teil unserer Wachstumsstrategie. Mit Inretis haben wir einen Partner gefunden, der vor allem kulturell zu uns passt, ein sehr gut vergleichbares Geschäftsmodell verfolgt und, wie wir, auf starkes, lokales Unternehmertum setzt. Das technische Know-how von Inretis, insbesondere im Bereich der erneuerbaren Energien, ergänzt unser Dienstleistungsangebot hervorragend.“

 

Luzius Willi, Verwaltungsratspräsident von Inretis, ergänzt: „Poenina und Inretis teilen gleiche Werte, die gleiche Kultur und das gleiche Geschäftsmodell, was die Grundlage für den Zusammenschluss bildet. Gemeinsam vergrössern wir schlagartig die Präsenz im schweizerischen und im liechtensteinischen Markt. Wir freuen uns, unsere Wachstumsstrategie mit Poenina wirkungsvoller voranzutreiben und gemeinsam unsere Stärken zu nutzen. Für unsere Mitarbeitenden bietet dieser Schritt neue Möglichkeiten für ihre Entwicklung in einem grösseren Unternehmen, und unsere Kunden können wir mit einem noch breiteren Fachwissen an zusätzlichen Standorten bedienen.“

 

Geplante Kapitalerhöhung und Erweiterung des Verwaltungsrats an ausserordentlicher Generalversammlung

Zur Finanzierung plant Poenina eine Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage sowie ein Bezugsangebot für die bisherigen Aktionäre voraussichtlich im vierten Quartal 2018. Geplant ist die Ausgabe von 657’717 Namenaktien Poenina gegen Sacheinlage sowie die Ausgabe von 833’333 Namenaktien Poenina für das Bezugsangebot, jeweils mittels ordentlicher Kapitalerhöhung. Entsprechende Details werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Zur Sicherung der langfristigen Interessen der Partner von Inretis und zur Untermauerung des partnerschaftlichen Charakters des Zusammenschlusses soll Thomas Kellenberger, CEO der Inretis Gruppe, neu in den Verwaltungsrat von Poenina gewählt werden. Für die Schaffung des erforderlichen Kapitals und die Erweiterung des Verwaltungsrats lädt der Verwaltungsrat von Poenina heute zu einer ausserordentlichen Generalversammlung am 3. Oktober 2018 um 11.00 Uhr im Metropol, Zürich, ein. Es wird auf die entsprechende Einladung zur Generalversammlung verwiesen, die am 12. September 2018 auch im Schweizerischen Handelsamtsblatt (SHAB) veröffentlicht wird (siehe www.shab.ch).

 

Pro-Forma-Finanzinformationen

Die Pro-forma-Finanzinformationen von Poenina und Inretis werden an der heutigen Medienkonferenz präsentiert und sind ab sofort auf der Website der Poenina einsehbar: www.poenina.ch/praesentationen

 

Halbjahresbericht 2018

Der Halbjahresbericht 2018 der poenina Gruppe kann unter folgendem Link heruntergeladen werden: www.poenina.ch/finanzberichte

 

Einladung zur Medienkonferenz

Datum

Dienstag, 11. September 2018

Zeit

09.00 – 11.00 Uhr

09.15 – 10.15 Uhr Rückblick auf das erste Halbjahr 2018 und Ausblick

Ab 10.15 Uhr kleiner Imbiss

Ort

poenina holding ag, Vega-Strasse 3, 8152 Glattpark (Opfikon)

 

Medienkontakt

Frau Marlene Caduff

Leiterin Marketing und Kommunikation

poenina management ag

Tel. 058 733 90 30

marlene.caduff@poenina.ch

www.poenina.ch

 

Über die poenina holding ag

Als eine der führenden Anbieterinnen in den Bereichen Gebäudetechnik und Gebäudehülle ist die poenina Gruppe mit 9 Gesellschaften an 10 Standorten in der Deutschschweiz präsent. Der Hauptsitz der poenina holding ag befindet sich im Glattpark (Opfikon). Per 31. Dezember 2017 hat die poenina Gruppe einen Betriebsertrag von CHF 124.8 Mio. und einen EBITDA von CHF 9.2 Mio. erwirtschaftet und 457 Mitarbeitende beschäftigt. Die poenina holding ag ist an der SIX Swiss Exchange kotiert (Ticker PNHO, Valorennummer 12 252 764, ISIN CH0122527648).

 

Medienkontakt

Leiterin Marketing und Kommunikation
poenina management ag
Tel. 058 733 90 30

marlene.caduff@poenina.ch

 

Disclaimer

Diese Medienmitteilung dient Informationszwecken. Sie stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der poenina holding ag hat noch nicht stattgefunden. Etwaige vor Beginn der Angebotsfrist erhaltene Zeichnungsaufträge werden zurückgewiesen. Diese Medienmitteilung gilt nicht als Emissionsprospekt im Sinne von Art. 652a OR oder als Kotierungsprospekt im Sinne des Kotierungsreglements der SIX Swiss Exchange. Wenn ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der poenina holding ag erfolgen sollte, wird ein den Bestimmungen des schweizerischen Rechts entsprechender Prospekt veröffentlicht werden, der kostenlos erhältlich sein wird.

 

Diese Medienmitteilung sowie die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe in die Vereinigten Staaten von Amerika („USA“), nach Australien, Kanada oder Japan bzw. innerhalb dieser Länder bestimmt und dürfen nicht in diesen Ländern oder mittels Publikationen mit einer allgemeinen Verbreitung in diesen Ländern verteilt oder dorthin weitergeleitet werden. Diese Medienmitteilung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren in den USA dar. Die Wertpapiere der poenina holding ag wurden nicht gemäss den Vorschriften des U.S. Securities Act of 1933 in der jeweils geltenden Fassung („Securities Act“) registriert und dürfen ohne eine vorherige Registrierung bzw. ohne das Vorliegen einer Ausnahmeregelung von der Registrierungsverpflichtung nicht in den USA zum Kauf angeboten, verkauft oder geliefert werden.

 

Sollte ein öffentliches Angebot von Wertpapieren gemäss dieser Mitteilung in einem Staat des europäischen Wirtschaftsraums, welcher die Richtlinien 2003/71/EU (zusammen mit den anwendbaren Umsetzungsvorschriften, die „Prospektrichtlinie“ genannt) übernommen hat, gemacht werden, ist es ausschliesslich an qualifizierte Anleger in dem jeweiligen Mitgliedstaat im Sinne der Prospektrichtlinie gerichtet.

 

Dieses Dokument ist nur an Personen gerichtet, (i) die ausserhalb des Vereinigten Königreichs sind oder (ii) die Branchenerfahrung mit Investitionen im Sinne von Artikel 19 (5) der U.K. Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (in ihrer jetzigen Fassung) (die „Order“) haben oder (iii) die von Artikel 49 (2) (a) bis (d) der Order („high net worth companies, unincorporated associations usw.“) erfasst sind (alle solche Personen im folgenden „Relevante Personen“ genannt). Jede Person, die keine Relevante Person ist, darf nicht aufgrund dieser Mitteilung oder ihres Inhaltes tätig werden oder auf diese vertrauen. Jede Investition oder Investitionstätigkeit, auf die sich diese Mitteilung bezieht, steht nur Relevanten Personen zur Verfügung und wird nur mit Relevanten Personen unternommen.

 

Diese Medienmitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen wie Projektionen, Vorhersagen und Schätzungen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen hängen von gewissen Risiken und Unsicherheiten ab, die dazu führen können, dass die tatsächlichen von den in dieser Medienmitteilung antizipierten Ergebnissen, Leistungen oder Ereignissen wesentlich abweichen. Die in dieser Medienmitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf den heutigen Ansichten und Annahmen der poenina holding ag. Die poenina holding ag übernimmt keine Verpflichtung, diese Medienmitteilung zu aktualisieren oder zu ergänzen.

< zurück