Poenina und Inretis gehen gemeinsame Wege.

Über den Zusammenschluss

Poenina und Inretis haben sich im Jahr 2018 zusammengeschlossen und dadurch ihre Stellung als eine der führenden Anbieterinnen in den Bereichen Gebäudetechnik und Gebäudehülle in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein gestärkt. Poenina und Inretis teilen das gleiche Geschäftsmodell und die gleiche Unternehmenskultur, was sich darin zeigt, dass beide auf starkes und lokales Unternehmertum setzen. Durch den Zusammenschluss enstehen Synergien, von welchen alle Gruppengesellschaften profitieren. Zur Sicherung der langfristigen Interessen der Partner von Inretis und zur Untermauerung des partnerschaftlichen Charakters des Zusammenschlusses wurde Inretis Partner Thomas Kellenberger Anfang Oktober 2018 in den Verwaltungsrat der Poenina gewählt.

Weitere Informationen finden Sie in den Medienmitteilungen.

Weitere Informationen zur poenina Gruppe und den einzelnen Gesellschaften finden Sie hier.